Orthopädische Gelenkchirurgie

Wir sorgen für Bewegung

Das „Zentrum für spezielle Orthopädische Chirurgie“ hat sich auf die operative und konservative Therapie von Sportverletzungen, auf orthopädische und chirurgische Eingriffe spezialisiert. Dazu gehören neben hoch entwickelter Spezialtechnik ein bestens eingerichtetes Diagnoszentrum und das Angebot einer weit greifenden Rehabilitation.

Die jahrzehntelange Erfahrung aus den vielen tausend Eingriffen kommt den Patienten bei der Therapie natürlich zugute. Sie als Patient profitieren in erster Linie von unserem integrierten Versorgungskonzept: Von der Diagnose, über die Therapie, bis hin zur Rehabilitation, und das auf einem sehr hohen Niveau.

Bei über 1.700* Operationen und Eingriffen im Jahr entwickelt sich eine Sicherheit und ein Vertrauen, das von den Patienten anerkannt wird.

Eine andere Besonderheit ist die Operationstechnik im Bereich der Schultergelenksspiegelung. Im Falle eines Rotatorenmanschettenrisses benutzen wir für die Sehnennaht eine Technik, die es uns ermöglicht, die Rekonstruktion ohne Implantate (ohne Fremdmaterial, wie z.B. Schrauben als Nahtanker) durchzuführen.
Mit dieser Methode sinkt die postoperative Komplikationsrate erheblich, störende Reflexe im MRT fallen weg.

Für Sie als Patient bedeutet das, dass Sie nach einer entsprechenden Rehabilitationsmaßnahme viel schneller die alte Beweglichkeit wieder erlangen können.

Seine Vorträge bei internationalen Kongressen und Fachtagungen (u.a. in USA, Europa und Südafrika) über die neuesten Entwicklungen der Gelenkchirurgie finden bei den teilnehmenden Fachärzten großen Anklang, Sie führten zuletzt im Juni 2019 zur Würdigung mit Ernennung zum „Visiting Professor“ der renommierten Semmelweis Universität in Budapest.

Wünschen Sie einen Behandlungstermin oder weitergehende Informationen zu unserer Klinik?
Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf !

Über die Online-Terminvergabe, telefonisch zur Schulter- oder Knie-Spezialsprechstunde oder über kontakt@mainklinik-frankfurt.de.

*Stand 2015